New Discoveries!

PETER THE HUMAN BOY Stranger's Life
AZA BROWN Afterthought
AARON SPENCER Do It All Again
TEMPERATURE FALLS Lab Rat

"Robert Dufresne" by Kevin Rieth

Kevin is a proud member of the LGBTQ community

Kevin Rieth

Kevin Rieth grew up in York, PA and was almost immediately obsessed with all things music, from banging on pots and pans to requesting The Beatles’ “Get Back” during preschool singalong. 
He took up the trumpet in fifth grade, and the rest is history. Kevin is a proud member of the LGBTQ community and currently resides in San Diego, CA with his cat, Simon.

facebook     spotify     instagram     tiktok


Robert Dufresne

Nach "Hug the line" stellt sich Kevin Rieth jetzt mit "Robert Dufresne" vor und diese Vorstellung ist schier perfekt, ganz im Stile seiner großen Vorbilder wird im Power Pop/Rock inszeniert. Nach seinem Debüt dachte ich mir, "das wird schwer zu toppen sein", aber er belehrte mich eines besseren und setzte mit seiner zweiten Single noch eins drauf. 
Der Sound lässt einen nostalgisch werden und zurückblicken. Das Arrangement stimmig, die Vocalparts ein Genuss, immer wieder wird man an diese wundervollen Musikepoche erinnert. 
Die Inspiration zur Geschichte liefern zwei Figuren aus Kevins musikalischer Vergangenheit, Robert ein fröhlicher, barfuß tanzender Mann, in seinem Wesen unbekümmert, dem gegenüber Nina, seine Geliebte aus Spanien, mit der Vergangenheit einer Kleinkriminellen ausgestattet. "...a whimsical journey through an alternate reality...", so der Künstler selbst.
"Robert Dufresne" by Kevin Rieth, Baroque Pop meets Power Pop meets the story of Robert and Nina and paints a wonderfully colourful picture framed by an extraordinary artist. 
Definitely a hidden gem and if I have to give this little masterpiece a name I would call it "The nostalgic present" of Kevin Rieth.



NenesButler presents - Music Blog - Submit your Music 

Featured